Google
Mein beruflich-akademischer Weg zum Wirtschaftsinformatiker

Berufliche Situation, Blog, Semester 02

Berufliche Situation – Projekt in München

Information zu Duales StudiumNachdem das Projekt in Frankfurt für ziemlich viel Trubel bei mir sorgte, folgt diesem, direkt auf dem Fusse, ein Neues, was meine private wie auch berufliche Situation nahezu ganz aus der Bahn wirft:

Ich muss nach München, für mindestens 12 Monate… maximal 36.

Es war zuerst etwas „schrecklich“, als ich hörte, dass ich mich bei einem Kunden in München vorstellen sollte und dann noch, insofern dieser mich akzeptabel findet, für mindestens 12 Monate dorthin muss. Allerdings nur schrecklich im Sinne von kompletter Neuplanung meiner Abläufe, die gerade anfingen zu funktionieren. Aber so ist das Consulting nun mal:
Stetig lebt der Wandel!

Nachdem das Gespräch beim Kunden gut verlief und dieser nach einigen Tagen sein „ok“ gab, plante ich alles für München um.
Ich verlegte alle Module nach München und versuchte, mit meinem Arbeitgeber auszumachen, dass ich auch am Wochenende im Hotel bleiben könne, wegen der Vorlesungen. Dieser Bitte wurde erst nicht entsprochen, erst nach dem ich etwas Druck machte und auf mehreren Kanälen die Notwendigkeit der Übernachtungen kund tat, konnte ich auch am Wochenende in München bleiben.

Seit dem 01.04. habe ich endlich eine Wohnung in München, die mir der Arbeitgeber sponsort… gut für mich, da ich einen zentralen Dreh- und Angelpunkt habe, wo ich mein persönliches Hab und Gut einfach in München lassen kann, und besser für den Arbeitgeber, da die Wohnung unter dem Strich günstiger ist als die Übernachtungen im Hotel.

Leider habe ich jedoch diverse Vorlesungen verpasst (insgesamt neun Tage), die ich jetzt nachholen darf.

Ansonsten gefällt mir München bis dato sehr gut, da mich ein Münchner Arbeitskollege fast täglich durch das Nachtleben schleift.
Das muss ich aber jetzt recht schnell ausbremsen, denn meine Leistungsfähigkeit sinkt rapide ab und ich muss abends noch eine Menge Unterlagen durcharbeiten, was wichtiger ist, als das x-te „Augustiner Irgendwas“ kennen zu lernen. Das hat der Kollege auch verstanden und will mich künftig nicht mehr soviel in Versuchung bringen.

Ich bin gespannt, wie sich das zweite Semester in München entwickelt. Bis jetzt bin ich ganz guter Dinge!

2 Kommentare to “Berufliche Situation – Projekt in München”

  1. Hallo,
    nun ist es schon ein wenig her, dass du geschrieben hast.
    Ich beginne dieses WS in Düsseldorf und mich würde interessieren wie es weitergeht?!:-)

    • Hi!

      Sorry, bin aktuell etwas im Stress, aber ich werde den Blog auf jeden Fall noch weiterführen, auch wenn ich wahrscheinlich das zweite Semester nicht mehr nachvollziehen kann.
      Wenn Du direkte Fragen hast, kannst Du mich auch direkt anschreiben. 🙂

      Viele Grüsse!

      Stephan

Hinterlasse eine Antwort

FOM – Frankfurt am Main


Größere Kartenansicht

Registered @ …

blogoscoopBlogs BlogverzeichnisFreizeit und Unterhaltung Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deblogtotal.de - Social Networking Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Online News Artikelfoxload.com